KEIO - "Sei kein Opfer e. V." Elterninitiative gegen Gewalt!

Zeigt Zivilcourage gegenüber unseren Kindern!

Mein 10 Jähriger Sohn wurde im öffentlichen Linienbus von einem 13 jährigen Jungen grundlos zusammengeschlagen und an der Bushaltestelle aus dem Bus getreten. Sein Klassenkamerad bekam die Situation hautnah mit und steht, genau so wie mein Sohn, unter Schock. Der Arzt diagnostizierte eine "starke Prellung nach stumpfer Gewalteinwirkung in der rechten Leiste und im rechten Unterbauch". Schockierend ist, dass weder Busfahrer noch Fahrgäste, oder anderer Schüler nicht eingegriffen haben. Ständig gibt es an der Schule meines Sohnes Übergriffe, Schlägereien und Mobbing, auch vielfach in den anderen Schulen.

Die Rektorin nahm prompt Stellung zu dem Vorfall. Es würde sofort reagiert werden bei solch schweren Vorfällen, es werde eng mit den Busfahrern zusammengearbeitet, um Eskalationen zu vermeiden.

Der Abteilungsleiter des Fahrbetriebes, der für die öffentlichen Busse zuständig ist, gab laut dem Kurier vom 05.05.2012 an, dass die Stadtwerke und der Busfahrer diesen Vorfall zutiefst bedauern. Sobald ein Busfahrer Gewaltanwendung bemerkt, sei er dazu angehalten einzugreifen und die Polizei gegbenenfalls zu verständigen. Dabei steht außer Frage, dass es nicht einfach ist, im laufenden Verkehr einzuschätzen, worüber sich Kinder und Jugendliche lautstark auseinander setzen.

Im aktuellen Fall bemerkte der Busfahrer nichts Außergewöhnliches und weder mitfahrende Kinder noch Erwachsene haben ihn angesprochen.....

SELTSAM DASS ALL DIES PASSIEREN KONNTE?

Um derartige Vorfälle in Zukunft möglichst zu vermeiden, Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Mitschüler zu sensibilisieren, damit sie genauer hin schauen, Verantwortliche, Erwachsene und Andere aufmerksam machen, vielleicht sogar eingreifen und schlichten, gründen wir diese Initiative: KEIO.

 

Mit einer Plakataktion rufen wir der Bevölkerung, aus gegebenen Anlass, ins Gedächtnis, dass unsere Kinder UNS brauchen! Zivilcourage, nicht weg sehen, HINSEHEN + HANDELN!

 

   Zivilcourage !

 

 Trau dich !

 

     Sei kein Opfer !

 

 Wehr dich !

 

Hol dir Hilfe !

 

 

Helft unseren Kindern !

 

 Sag was !

 

Geht immer auf den

öffentlichen Fußwegen ! 

 

Setzt Euch hinter den Fahrer !

 

KEIO, steht für "Sei kein Opfer"

Die Elterninitiative wurde aus aktuellem Anlass gegründet. Gegen Gewalt an Schulen ebenso auf dem Schul- und Nachhauseweg. Dazu gehören auch Bus und Bahn, sowie öffentliche Verkehrsmittel. Kinder, die am wenigsten geschützt sind, sind auf Zivilcourage angewiesen. Auf Hilfestellung und Leistung der Erwachsenen oder Älteren. Kinder trauen sich oft aus Angst nicht  Hilfe zu holen, zu reden oder sich zu wehren. Probleme in der Schule mit Mitschülern machen den Gang zu den Lehrern nicht leicht. Mobbing und Übergriffe schüchtern derart ein, dass die Schüler und Schülerinnen sich nicht trauen zum Lehrer oder Vertrauenslehrer zu gehen, ebenso zu  den eigenen Eltern.

Der psychische Druck ist für kleine Kinderseelen nicht auszuhalten und somit schwindet die Freude in die Schule zu gehen. Sie trauen sich nicht mehr nach Hause, oder gar in die Schule zu gehen. Ist es zu Vorfällen  gekommen sind Kinder ihr Leben lang seelisch davon gezeichnet.

"Kinder traut Euch!!!"

Sagt Euren Eltern oder Lehrern das Ihr Hilfe braucht oder wendet Euch an uns!

Eltern wollen sich austauschen, brauchen Hilfe? Wenden Sie sich an uns. Sprechen Sie mit uns. Tauschen Sie sich mit uns aus. Lassen Sie uns es gemeinsam angehen!

Wir sind Vorurteilsfrei, ebenso unparteiisch, helfen, versuchen zu schlichten und hören zu!

 

 



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!